Logo von Mellis Pferdewelt. Pferderassen aus Deutschland.Mellis Pferdewelt Banner mit allen Brandzeichen deutscher Pferderassen.

Pferdepflege

Jedes Pferd bedarf einer täglich ausgiebigen Pflege, von Kopf bis Huf. Die Pferdepflege hat einen entscheidenden Faktor auf die Gesundheit des Pferdes. Denn das Fell zeigt sofort wie es um das Pferd steht. Auch wie wir Menschen können Pferde an

  • Hautreizungen
  • Allergien
  • Ausschlag
  • leiden.

Die Pferdepflege dient zudem auch als Massage, um die Durchblutung der Haut und des Unterhautgewebes anzuregen und die Hautatmung damit zu fördern. Da sich ein Pferd nicht wie Katzen selbst putzen, sind sie auf die Hilfe des Menschen angewiesen. In der freien Natur nutzen die Pferde Bäume um sich zu reinigen. Oder sie sorgen durch das Wälzen und dem gegenseitigen Knabbern für eine entsprechende Reinigung.
Durch das Wälzen entfernen die Pferde überschüssige Haare, besonders während des Fellwechsel und auch unangenehme Fellbewohner. Dabei rauen sie ihr Fell auf, sodass die Menschen anschließend den gesamten Dreck aus dem Fell bürsten können. Pferde sind für die eigene Pflege so gelenkig, dass sie sich mit dem Hinterhuf hinter dem Ohr oder auch am Bauch kratzen können.

Umfang der Pferdepflege

Für eine korrekte Pferdepflege gehören folgende Tätigkeiten:

  • Fellpflege
  • Mähne und Schweif
  • Hufpflege
  • Box misten
  • Impfungen
  • Zahnpflege

Da die Pferdepflege einen hohen Stellwert für die Gesundheit des Pferdes einnimmt, beschäftigen viele große Ställe Tierpfleger. Zusätzlich ist es ein Bestandteil im Ausbildungsberuf Pferdewirt mit Schwerpunkt Pferdehaltung und Service. Namhafte Reiter werden zudem auf den Turnieren immer von ihren Pferdepflegern begleitet, die sich ausschließlich um das Wohl des Pferdes kümmern.
Die Pflege der Pferde sorgt zudem dafür, dass das Sattel- und Zaumzeug nicht auf der Haut des Pferdes durch Schmutz und Schweiß scheuert. Auch in der Mähne, Schweif und im Fell können sich bei ungepflegten Pferden viele Ungeziefer einnisten und für Krankheiten sorgen.
Die Pferdepflege baut neben den gesundheitlichen Aspekten auch eine Vertrauensbeziehung zwischen Mensch und Pferd auf. Durch die Berührungen lernen sich beide besser kennen und können das Verhältnis untereinander stärken.