Logo von Mellis Pferdewelt. Pferderassen aus Deutschland.Mellis Pferdewelt Banner mit allen Brandzeichen deutscher Pferderassen.

Mähne

Das Wort Mähne beschreibt die Gesamtheit langer Haaren einiger Tiere. Beispielsweise haben Pferde und auch Löwen eine Mähne und lange Haare. Die Mähne beginnt am Kopf und geht über den Nacken den Hals entlang. Dabei kann sie sehr dicht, aber auch dünn sein. Bei Pferden unterscheiden sich im Sprachgebrauch der Schopf und die Mähne. Der Schopf beschreibt die Haare vorne am Kopf zwischen den Ohren.

Pferdemähne richtig bürsten.

Styling für die Mähne

Um die Mähne des Pferdes für ein besonderes Event zu stylen sollte nicht auf starke Produkte gegriffen werden. Achtet immer darauf, dass diese Hautverträglich sind und keine chemischen Inhaltsstoffe beinhalten. Denn die Haut des Pferdes reagiert anders als die des Menschen. Das Wasser sollte lauwarm sein, sodass es nicht zu unangenehm für das Pferd ist. Grundsätzlich sollte die Mähne nicht als zu oft gewaschen werden, da sie sonst nicht mehr den Schutz bieten kann, wie es die Natur vorgesehen hat.

Die richtige Pflege für die Mähne

Die Pflege für die Mähne ist ebenso wichtig wie die Fellpflege. Viele kleine Tiere können sich in die Mähne einnisten und so diverse Krankheiten an das Pferd übergeben. Bei der Pflege kommt es nicht nur auf die Häufigkeit an, sondern wie die Mähne des Pferdes gepflegt wird und welche Produkte verwendet werden. Heute gibt es unzählige Pflegeprodukte und alle versprechen das Gleiche. Aber nicht jedes Produkt setzt wirklich das um und sorgt für eine reine Pferdemähne.
Auch für Pferde gibt es unterschiedliche Werkzeuge die Mähne zu pflegen. Ob Bürste oder Kamm hängt auch von der Mähne ab, ist es eine dicke Mähne oder recht dünnes Haar? Besitzt das Pferd eine sehr dicke Mähne sollte auch immer über eine regelmäßige Ausdünnung nachgedacht werden. Zum Verziehen sollte immer ein entsprechend dafür vorgesehener Mähnenkamm verwendet werden. Durch die Verwendung von Pflegestray lässt sich das Kämmen leichter durchführen, aber es sollte nicht täglich benutzt werden. Es empfiehlt sich ab und zu die Mähne mit entsprechendem Shampoo zu reinigen.

Richtige Ernährung für eine gesunde Mähne

Ähnlich wie bei uns Menschen müssen die Pferdehaltung und die Ernährung zusammenspielen, um eine gesunde Mähne aufzubauen. Natürlich sind die Pflegprodukte ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Qualität des Grundfutters ist äußerst entscheidend, denn es sollte eine Kombination aus Mineralien, Spurenelemente und Vitaminen sein. Zudem sollte das Futter entsprechende der Größe, Rasse und der Bewegung des Pferdes angepasst sein. Regelmäßige Blutuntersuchungen geben dem Pferdebesitzer einen guten Überblick welche Defizite das Pferd hat. Oftmals ist Zink nicht in dem Maße vorhanden, wie es ein kraftvolles Pferd benötigt. Natürlich sind auch Aspekte wie Stress oder Erkrankungen Faktoren, die mit in die Gesundheit der Mähne spielen.